BENN

Bis Anfang 2018 richtete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen an insgesamt 20 Standorten mit großen Flüchtlingsunterkünften das Integrationsmanagement "BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" aus Mitteln der Städtebauförderung und dem Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" ein. BENN stärkt Nachbarschaften, unterstützt bürgerschaftliches Engagement und aktiviert geflüchtete Menschen ihre Nachbarschaft mit zu gestalten. BENN stärkt die Vernetzung und Kooperation von lokalen Strukturen. Hierfür stehen jährlich bis zu 30.000 € für die Umsetzung von Maßnahmen zur Verfügung.

Seit Sommer 2017 gibt es den Standort BENN Allende-Viertel.
Willkommen auf unserer Webseite!

Neues von BENN Allende-Viertel

Die Rolle des Ehrenamts - Unterstützung geflüchteter Menschen

Fish-Bowl-Diskussion und "Get together", u.a. mit Gregor Postler (Integrationsbeauftragter des Bezirks Treptow-Köpenick), Peter Hermanns (Heimleiter des Übergangswohnheims), Baraa Mshinish (Geflüchteter, Ehrenamtlicher und ehemaliger Bewohner des Heims) und Lena Zeller (Team BENN-Allende-Viertel - Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften).

Rassismus und Flucht - Workshop zum Umgang mit Rassismus im Engagement mit Geflüchteten

Engagement im Bereich Flucht ist ohne eine Auseinandersetzung mit Rassismus schwer zu denken. In dem Workshop setzen wir uns mit der „Flüchtlingsarbeit“ im Rahmen einer von Rassismus geprägten Gesellschaft auseinander und mit Herausforderungen mit denen wir dadurch besonders konfrontiert sind. Dabei soll es um die Reflexion eigener Positionierung sowie der Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten gehen.
Referentin: Verónica Arias, Journalistin, Sozialwissenschaftlerin. Freiberufliche Trainerin mit einem Schwerpunkt auf Antirassismus-, Antidiskriminierungsarbeit.
Verein: KriBi ist ein Kollektiv für politische Bildungsarbeit als AG von Reflect! e.V. Wir bieten Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Ziel ist es, diskriminierende Haltungen und Strukturen in der Gesellschaft durch Sensibilisierung, Selbstreflexion und Information zu reduzieren.